JP WEBER präsentiert am 14. Mai sein neues Jahresprogramm „Irjendeiner fingk et schön“

Mehrfach-Premiere für „F!ASKO“: Mit ihrem ersten großen Unplugged-Konzert in der Volksbühne am Rudolfplatz
9. Mai 2017
Prinzen-Garde Köln: Jürgen Wicharz zum Reservekorpsführer gewählt
12. Mai 2017

JP WEBER präsentiert am 14. Mai sein neues Jahresprogramm „Irjendeiner fingk et schön“

Mit seinem JP Weber Trio geht´s in die Volksbühne am Rudolfplatz. „Kasalla“ als Support dabei.

JP (Jörg Paul) Weber ist bekannt für seine besonderen Fähigkeiten an der Mandoline. Vorwiegend als Solokünstler aktiv, hat sich Weber in den letzten Jahren in die Herzen der Kölner Musikliebhaber gespielt. Neben seinem erfolgreichen Soloprogramm, ist JP Weber auch mit dem gleichnamigen Trio unterwegs. Hier werden kölsche Lieder – von Krätzcher über Blues bis hin zu Walzer – in einer auf das Wesentliche reduzierten Form serviert. Zur Seite stehen Weber dabei: Ralf Müller mit seinem minimalistischen Thekenschlagzeug und Andreas Steinmeyer am Kontrabass. In den Boecker-Studios in Köln nahmen sie im August 2015 das Debütalbum mit dem Titel „DÄ!" auf. Mit ihrem aktuellen Album „Dat wüsst’ ich“ sind die Drei in den letzten Monaten auf Kölner Bühnen im Einsatz gewesen.

Beim Konzert in der Volksbühne stellt JP Weber mit „Irjendeiner fingk et schön“ sein neues Jahresprogramm und den Titel für die kommende Karnevalssession vor. Natürlich haben auch Webers Hits und Klassiker aus seiner über 20jährigen Tätigkeit als Songwriter, Produzent und Mitmusiker von verschiedenen Projekten Platz im Programm. Als Gast ist die Band Kasalla dabei.

Quelle: Kölner Event Werkstatt GmbH

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken