K.G. Blau-Weiss Alt Lunke 1936 e.V. geht mit dem Motto „Mir all sin Lunke“ in die neue Session

Ball Raderdoll ® der Grosse Braunsfelder zum 11. im 11.2017 ist ausverkauft
27. Oktober 2017
KKV „UNGER UNS“: Was haben „Miljö“, „Lupo“, „Kuhl un de Gäng“ gemeinsam?
30. Oktober 2017

Unter dem Motto „Mir all sin Lunke“ startet die K.G. Blau-Weiss Alt Lunke am 11. im 11. in die neue Session. Traditionell wird die Session bei der „Feier des 11. im 11.“ im Pfarrsaal St. Dionysius in Longerich eröffnet.

Der Vorstand der KG hat sich diese Session vorgenommen, die Veranstaltungen sukzessiv zu verjüngen. Man ist sich natürlich im Vorstand des schmalen Grates bewußt, zum Einen interessant für die Jugend zu sein, zum Anderen aber auch die alt eingesessenen Mitglieder nicht zu verstimmen.

Aus diesem Grund erfährt die diesjährige „Feier des 11. im 11.“ eine Auffrischung – es wird nicht mehr nur eine traditionelle Sitzung sein, sondern eher eine Mischung aus Sitzung und Feier. Es wird eine aufgelockerte Sitzordnung geben und die Tanzfläche wird größer ausfallen. Man erhofft sich hierdurch auch für jüngere Karnevalsfreunde wieder interessant zu werden.

Desweiteren hat man im vergangenen Jahr zum ersten Mal am Karnevalssamstag eine Party angetestet. Obwohl diese kurzfristig implementiert wurde, war das Feedback derart positiv, daß man sich entschlossen hat, diese nun fest im Festkalender als „Party Blau-Weiss“ mit aufzunehmen. Sie findet am Karnevalssamstag ab 16.00 Uhr im Festzelt am Heckweg in Longerich statt.

Zusätzlich startet die K.G. eine Werbeaktion über Facebook, Internet und Plakaten um neue und jüngere Mitglieder für die Blau-Weissen zu werben. Man will durch diese Aktion ganz deutlich zeigen, daß die K.G. offen für neue Ideen ist. Nicht zuletzt durch das Kinder- und Jungendtanzcorps der Gesellschaft – die „LunkerMüüs“ – hat man in der Vergangenheit hieraus auch Eltern für die Vorstandsarbeit interessieren und so den Vorstand nach und nach verjüngen können. Diesen Weg will man nun weiter gehen und hofft auf zahlreiches Interesse und Anregungen von Karnevalsfreunden. Informationen und Kontaktadressen sind auf der facebook-Seite und Homepage der Gesellschaft zu sehen.

Man ist seitens der Gesellschaft sehr davon überzeugt, diese Session ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt zu haben. Man freut sich bei den folgenden Veranstaltungen auf zahlreiche Teilnahmen:

  • Feier des 11. im 11. am 11. im 11.2017 um 20.00 Uhr im Pfarrsaal St. Dionysius in Longerich
  • Kölsche Mess am 28. Januar 2018 um 9.45 Uhr in St. Dionysius in Longerich
  • Kinderfastelovend am 3. Februar 2018 um 15.00 Uhr im Festzelt am Heckweg in Longerich
  • Sitzungsfrühschoppen „Zwei in Eins“ am 4. Februar 2018 um 11.11 Uhr im Festzelt am Heckweg in Longerich
  • Eröffnung des Karnevals – Wieverfastelovend am 8. Februar 2018 um 13.11 Uhr im Festzelt am Heckweg in Longerich
  • Party Blau-Weiss am 10. Februar 2018 um 16.00 Uhr im Festzelt am Heckweg in Longerich
  • D´r Zock kütt – Der Umzug beginnt am 11. Februar 2018 um 13.00 Uhr, anschließend die After Zugparty im Festzelt am Heckweg

Weieter Infos unter: Internet: Internet: http://.kg-alt-lunke.de/ oder facebook: https://de-de.facebook.com/Blau-Weiss-Alt-Lunke-563946610363976/

Über die K.G. Blau-Weiss Alt Lunke 1936 e.V.:

Die Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Alt Lunke wurde im Jahre 1936 gegründet. Die Idee zur Gründung wurde von einigen Herren „op dr Foderkess“ im Pferdestall Longericher Hauptstr. 56 geboren. Ihnen schlossen sich bis zur Gründungsversammlung in kürzester Zeit noch weitere karnevalsjecke Longericher Bürger an, die sich die Pflege des Brauchtums auf ihre Fahne geschrieben haben. So kam es, dass bereits im Karneval 1936 ein erster Prinz proklamiert wurde. Leider mußten schon bald sämtliche Karnevalsaktivitäten eingestellt werden. Doch kaum war der Krieg vorüber, lebte auch die K.G. Blau-Weiß wieder auf. In den ersten Jahren ihres Bestehens wechselten sie sich mit der K.G. grüngelb bei der Gestellung der Dreigestirne ab. Nachdem sich die K.G. grün-gelb aufgelöst hatte, wurden die „karnevalistischen Höhepunkte“ in Longerich von den Blau-Weissen ausgerichtet: „Feier des 11. im 11.“, karnevalistischer Frühschoppen, Kinderparty, Prunksitzung, Eröffnung des Straßenkarnevals sowie Kostümbälle an den Karnevalstagen. Der Umzug am Karnevalssonntag ist weit über die Grenzen Longerichs hinaus bekannt. Höhepunkte dieses Festzuges sind die Wagen des jeweiligen Dreigestirns. Geführt wird die Gesellschaft vom 1. Vorsitzenden Adi Paffendorf und dem Geschäftsführer Will Tillmann.

Quelle und Grafik: K.G. Blau-Weiss Alt Lunke 1936 e.V.

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken