serenatrade Ltd. und koelsche-fastelovend.de stellen erstmals gemeinsame Sessionsprodukte vor

Sessionsorden Kölner Karnevalsgesellschaft Nippeser Bürgerwehr von 1903 e.V.
8. Januar 2019
Festkomitee: Ab 9. Januar steht der „Kaatebus“ wieder auf dem Neumarkt
9. Januar 2019

 € 5,00 pro verkauftem Sessionsorden gehen an den Verein „Himmel un Ääd e. V.“

Am gestrigen Vormittag (8. Januar 2019) haben die serenatrade Ltd., innovativer Hersteller und Vertreiber von Merchandising-Produkten, und koelsche-fastelovend.de, das seit 2002 aktive Internet-Portal mit tagesaktueller Berichterstattung über den Kölner Karneval, ihre ersten gemeinsamen Sessionsprodukte vorgestellt.

Unter dem Slogan „Kölle bliev uns Heimat“ wurden in der Bar des Mercure Hotel Köln-City in der Friesenstraße den geladenen Medienvertretern die neuen Produkte vorgestellt. Neben einem Pin sowie einem Blinky-Pin präsentierte die Vertriebsleiterin der serenatrade Ltd., Alessandra Kraus, auch den ersten Sessionsorden der Firma mit Sitz in Kerpen bei Köln.

„Wir mußten nicht lange überlegen, als wir von Herrn Klein angesprochen wurden, ob wir nicht einmal einen Sessionsorden auflegen möchten. Das Konzept des Ordens hat uns begeistert und so haben wir, unserer Meinung nach, einen der schönsten Orden für die Session 2018/2019 heraus gegeben.“, so Alessandra Kraus.

„Als ich das Motto des Festkomitee beim Rosenmontagszug 2018 gesehen hatte, schwirrte mir direkt die Idee für einen Orden durch den Kopf: Lebende und bereits verstorbene Redner sollten sich beim Kölsch an einem Tisch treffen und gemeinsam feiern. Und ich wußte, daß serenatrade Ltd. ja bereits seit Jahren die Produkte vieler Redner und Karnevalisten exklusiv im Angebot hatte. Also habe ich dort nachgefragt – und quasi offene Türen eingerannt.“, so Andreas Klein, Redaktionsleiter von koelsche-fastelovend.de. „Als ich dann im Frühherbst einen ersten Master-Orden sah, blieb mir fast die Spucke weg!“, so Andreas Klein weiter.

Man war sich dann auch schnell darüber einig, daß man mit diesem Orden eine soziale Komponente verbinden möchte. Und ebenso schnell war klar, daß der Kölner Verein „Himmel un Ääd e. V.“ Nutznießer der Spende werden soll. Welche Ziele der Verein verfolgt, können Sie der Homepage des Vereins unter www.himmelunaeaed.de entnehmen.

Nach der Pressekonferenz wurde dann auch der Verkaufsstart der Motto-Produkte eingeläutet. Sessions-Pin und Sessions-Blinky-Pin gibt es zum Preis von je € 5,00 bei unseren zahlreichen Vertriebspartnern, darunter unter anderem ab 21. Januar 2019 auch bei zahlreichen Zeitschriftenhändlern in der Region, sowie im Webshop der serenatrade Ltd. unter www.serenashop.de.

Der Sessionsorden „Kölle bliev uns Heimat“ ist ebenfalls ab sofort für € 30,00 unter www.serenashop.de, an den Verkaufsständen der serenatrade Ltd., unter anderem im Foyer des Sartory, sowie bei ausgesuchten Fachhandelspartnern in einer limitierten Stückzahl von 1.000 Stück erhältlich. Von jedem verkauften Orden werden € 5,00 an „Himmel un Ääd e. V.“ gespendet. Die Scheckübergabe erfolgt nach der Session 2019.

Quelle und Foto: KölnMedia Medienproduktion

 

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken