Lesegesellschaft zu Köln verleiht zum 10. Mal Minerva Colonia

Marie der Bürgergarde „blau-gold“ hat einen NEUEN! Christopher Wallpott tritt die Nachfolge von Marc Nelles als Tanzoffizier an
10. Mai 2019
Neuerungen im Vorstand bei den „Domputzern“
20. Mai 2019

Am Sonntag (12. Mai 2019) hat die Lesegesellschaft zu Köln bereits zum 10. Mal die Minerva Colonia verliehen.

„Im Rahmen einer festlichen Gala freuten wir uns, die „Höhner“ als diesjährige Preisträger zu begrüßen. Mit der Minerva bedenken wir schon seit 2001 all diejenigen Gruppen, Personen, Unternehmen oder Institutionen, die sich in besonderem Maße um die Wahrung der Traditionen der Stadt Köln verdient gemacht haben. Dabei ist egal, ob ehrenamtliches Engagement, die Pflege der Rheinischen Kunst und Kultur, innovatives Sponsoring oder die Förderung von Nachwuchstalenten im Vordergrund stehen. Wichtig ist die tiefe und authentische Verbundenheit und Förderung unserer Vaterstadt Colonia“, so Pressesprecher Marc Kamal in seiner Meldung an die Medien.

Selbstverständlich ließen es sich die „Höhner“ nicht nehmen, sich für diese Ehrung mit einer musikalischen Einlage zu bedanken. Als Rahmenprogramm verzauberten Ferdinand Hoffmann und Maria Inglese mit einem wunderschönen Duett das Publikum. Schließlich heizte „Linus“ Michael Büttgen (von Linus Talentprobe) den Gästen zu vorgerückter Stunde nochmal richtig ein!

Quelle (Text): Lesegesellschaft zu Köln von 1872, (Foto): Joachim Badura

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken