Vatertag mit den Grielächer!

Jahreshauptversammlung beim Treuen Husar: Mitglieder bestätigen Präsident und Schatzmeister im Amt
24. Mai 2019
Pressemitteilung Festkomitee Kölner Karneval:
31. Mai 2019

Schon fast traditionell treffen sich die Grielächer an Vatertag im Grüngürtel in der „Kletterrose“. Man muß schon lange zurück denken, so ein schlechtes Wetter gab es schon lange nicht mehr. Umso größer aber war der Zuspruch. Präsident Rudi Schetzke begrüßte eine kleine Abordnung der befreundeten Hennefer Stadtsoldaten vun 1983 e.V.. Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Es gab leckeren Ferkelbraten vom Grill mit Krautsalat und Zwiebel.

Die Altstädter Köln 1922 e.V., an der Spitze mit ihrem Präsidenten Hans Kölschbach, statteten den Grielächern einen unverhofften Kurzbesuch ab. Standesgemäß wurde das Ferkel zum Verzehr angeblasen. Das Essen war somit freigegeben.

Um das alles gut zu verdauen gab es Kölsch vom Faß. Die Grielächer begrüßen auch zwei Ehren-Grielächer, Ulrich Kolander und Dr. Holger Schmidt. Ulrich Kolander hatte sich dann eine spezielle Überraschung für unseren 1. Kassierer Peter Muhrmann ausgedacht. Er überreichte ihm ein persönlich hergestelltes Bild als Dank für seine allzeit hilfsbereite Art.

Als musikalischer Leckerbissen hatte Literat Roland Lautenschläger die Newcomer „Stadtrebellen“ für einen Auftritt verpflichtet. Die Jungs legten dann auch kräftig los und sangen ihren Supertitel „Mi Hätz schlägt Kölsch“. Es folgten selbstverständlich dann noch mehrere Lieder.

Ganz zum Schluß meinte dann auch noch Petrus, er müßte ein paar Regentropfen dazu geben. Es war wie immer ein gelungener Früh- bis Spätschoppen.

Quelle und Foto: KG Kölsche Grielächer vun 1927 e.V.

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken