Martinszug am Dom – ein Altstädter reitet voran!

Elfter im Elften: KVB verstärkt den Betrieb zum Sessionsbeginn
5. November 2019
JHV 2019 der Kölner Narren-Zunft: Gemeinsam mehr erreichen
7. November 2019

Es ist guter Brauch, daß das Reiterkorps der Altstädter den Sankt Martin zu Pferd beim traditionellen Martinszug durch die Kölner Altstadt stellt. Diesmal reitet Heinz Meurer (Foto), ein erfahrener Altstädter-Reiter und Reitlehrer, an der Spitze des Zuges. Das grün-rote Korps stellt sicher, daß insgesamt neun Umzüge einen Sankt Martin zu Pferd haben. Damit füllen die Altstädter das aktuellen Sessionsmotto „Et Hätz schleiht em Veedel“ mit Leben: die Altstadt und der Dom!

Mit einem Wortgottesdienst im Kölner Dom beginnt am 8. November 2019 um 17.00 Uhr der Zug durch die Altstadt. Die Aufstellung erfolgt nach der Messe vor dem Domhotel um 17.30 Uhr. Der Fackelzug zieht dann durch die historischen Gassen Kölns zum Martinsviertel. Zum Abendgebet versammeln sich abschließend die Teilnehmer in der Kirche Groß Sankt Martin. Dort erhalten die Kinder ihren Weckmann vom Sankt Martin. Ende ist gegen 19.00 Uhr

„Wir wünschen dem Martinsumzug in der Altstadt nahezu so viele Kinder wie zu Rosenmontag!“ so der Pressesprecher der Altstädter Köln, Peter Schulte.

Quelle und Foto: Altstädter Köln von 1922 e.V.

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken