Blaue Funken: Festsitzung 2020 – Premiere für einen neuen Tanz und der Marsch durch die Altstadt

Goldmarie begrüßte neben erstklassigen Künstlern des Karnevals reichlich Prominenz des Kölner Lebens
19. Januar 2020
Altstädter Köln: 1. Große-Rats-Kindersitzung „Feier- und Feueralarm“
21. Januar 2020

Die Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V. setzte ihren Sitzungskarneval in ihrer Jubiläumssession 2020 mit der stilvollen Festsitzung im Gürzenich fort. Diese Sitzung wird in der Tradition des Karnevals als sogenannte „Schwarz-Weiß-Sitzung“ in eleganter Abendgarderobe gefeiert und es zeigte sich wieder einmal, daß sich dies und eine freudige ausgelassene Stimmung nicht ausschließen. Blaue Funken Präsident und Kommandant Björn Griesemann konnte am Freitagabend viele Gäste und Freunde der Blauen Funken im ausverkauften Gürzenich begrüßen, so unter anderem die Kölner Bürgermeister Hans-Werner Bartsch und Andreas Wolter, Mitglieder des Deutschen Bundestages sowie viele Gäste aus der Wirtschaft und dem Karneval.

Eine Premiere für unsere Gäste

Beim Auftritt des vollständig angetretenen Korps wurde zum ersten Mal der neue „Kanoniertanz“ der Artillerietänzer mit dem Tanzpaar Marie Steffens und Maurice Schmitz präsentiert: moderne Musik von Brings, ganz neue Bilder und mehr Akrobatik boten einen besonderen Augenschmaus!

Mariechentreffen

Nach dem Auftritt nutzte Blaue Funken Marie Marie Steffens die Gelegenheit, zwei ihrer Vorgängerinnen Corinna Hambach und Claudia Windheuser zu treffen, die immer wieder gerne zu Sitzungen ihrer Blauen Funken kommen.

Präsidententreffen

„Wenn Freunde Freunde treffen“: die Präsidenten der Prinzen-Garde Köln Dino Massi und der Kölner Karnevalsgesellschaft Nippeser Bürgerwehr Michael Gerhold genossen einen freien Abend bei der Festsitzung der Blauen Funken.

Der Generalpostmeister zu Besuch

Der Generalpostmeister der Blauen Funken Ewald Hohr ist mit seiner Gattin Biggi und seinen Gästen ebenfalls ein sehr treuer Gast der Festsitzung.

Premiere für das Dreigestirn

Nach dem krankheitsbedingt reduzierten Auftritt bei der Sitzung „Alaaf Les Bleus“ zwei Tage zuvor, konnte nun das Kölner Dreigestirn in voller Mannstärke auf der Festsitzung der Blauen Funken überzeugen. „Prinz Christian II.“, „Bauer Frank“ und „Jungfrau Griet“ zogen mit ihrem authentischen und vielseitigen Auftritt die Gäste in ihren Bann und fanden die richtigen Worte zur Jubiläumssession.

Das Freundschaftstreffen und der Marsch durch die Altstadt

Es ist bereits Tradition und es scheint bald Brauchtum zu ein, denn nach dem Erfolg im Vorjahr wiederholten die Korps der Prinzen-Garde Köln und der Blauen Funken das Freundschaftstreffen an einem Abend der Session mit einem Marsch durch die Altstadt und der Einkehr bei mehreren befreundeten Brauhäusern und Hotels. In diesem Jahr zogen die beiden Korps während der Pause der Festsitzung nochmals gemeinsam durch das Foyer des Gürzenichs und unterhielten die Gäste der Blauen Funken mit einem musikalischen Ständchen der beiden Spielmannszüge. Der Abend endete dann später in der Hofburg.

Quelle: Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V.; (Foto/s):Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V./Michael Nopens, Knut Walter/Franz Krope

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken