Kölsche Grielächer spenden € 2.000,00 an #CoroNO#-Aktion

Vorstand der Schmuckstückchen einstimmig wiedergewählt
25. Juni 2020
Festkomitee: NRW-Landtag beschließt Soforthilfeprogramm: Das Überleben der Vereine muß gewährleistet werden
30. Juni 2020

V.l.n.r.: Schatzmeister Robert Stabel, Martin Schopps, Präsident Rudi Schetzke und Senatsgeschäftsführer Horst Eicher

Gesellschaft und der Senat der KG Kölsche Grielächer vun 1927 e.V. haben sich in Zusammenarbeit mit Martin Schopps entschlossen, zu gleichen Teilen eine Spende in Höhe von € 2.000,00 zugunsten der Aktion „#CoroNO“ der Stiftung Matthias Scherz e.V. überwiesen

Die Grielächer verstehen sich schon seit den Zeiten von Hans Bauhoff – dem ehemaligen Nestor des Kölschen Fasteleers – als „Gesellschaft mit Herz“, die sich insbesondere den Benachteiligten in unserem täglichen Miteinander verpflichtet fühlen.

Mit dieser finanziellen Unterstützung setzten die Grielächer zu einem Thema ein Zeichen, welches uns in diesen Tagen alle angeht.

Auf der Dachterrasse vom Hotel Maritim erfolgte die Übergabe der Spende an Martin Schopps.

Quelle und Foto: KG Kölsche Grielächer vun 1927 e.V.

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken