Nippeser Bürgerwehr beteiligt sich an der Aktion „Kein Veedel für Rassismus“

Jahreshauptversammlung beim Treuen Husar: Apollo Zweifel löst Jörg Krämer als 2. Vorsitzenden ab
31. Juli 2020
Mitgliederausflug einmal anders – Jecke Tour mit der Bimmelbahn durch Kölle
4. August 2020

Die Mitglieder der Nippeser Bürgerwehr stellen einen Querschnitt der Gesellschaft dar und setzt sich aktiv für Integration ein.

Die Nippeser Bürgerwehr hat von je her einen besonders starken Bezug zum Nippeser Veedel, in dem Menschen mit unterschiedlicher ethnischer, sozialer und territorialer Herkunft leben. Aus diesem Grund ist es der Nepper Bürgerwehr, bei sonst aller politischer Neutralität, ein großes Bedürfnis sich in der heutigen Zeit klar gegen Rassismus zu stellen.

Ab Freitag dem 31. Juli 2020 sind an verschiedenen zentralen Orten in Nippes Fahnen und Plakate mit den Aufdruck „Kein Veedel für Rassismus“ aufgehangen.

Diese hängen unter anderem beim Goldene Kappes, der Galeria Kaufhof in der Neusser Straße, auf dem Wilhelmsplatz, dem Altenberger Hof, an Nippeser Kirchen und bei Zug um Zug e.V..

Quelle und Foto/s: KKG Nippeser Bürgerwehr 1903 e.V.

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken